Die Lustige Witwe


Freuen Sie sich auf die Operette 2018 in Balzers

«Die lustige Witwe» von Franz Lehàr


Wir freuen uns sehr, Ihnen die Operette «Die lustige Witwe» unter der Regie von Jean Claude Bordet und unter der musikalischen Leitung von Willi Büchel zu präsentieren.

Premiere: Am Samstag, 27. Januar 19.30 Uhr 2018.


Zum Stück
«Die lustige Witwe» wurde 1905 in Wien uraufgeführt. Dieses Meisterstück verhalf dem Komponisten Franz Lehár in kurzer Zeit zu Weltruhm. Das Libretto stammt von Victor Léon und Leo Stein nach Henri Meilhacs Lustspiel L’attaché d‘ambassade von 1861.

Die Operette besteht aus drei Akten.


Zur Handlung
Im Mittelpunkt steht die junge, schöne Witwe namens Hanna Glawari. Hanna, ein Mädchen vom Lande, heiratet einen reichen Bankier, welcher kurz nach der Hochzeit stirbt. Das vererbte Geld macht sie unwiderstehlich und sie wird von allen Männern verehrt. Auf dem Ball für Baron Zeta trifft Hanna ihre alte Liebe: Graf Danilo. Auch Danilo verliebt sich erneut in Hanna, gesteht es jedoch nicht – aus Angst, man würde ihm vorwerfen, ebenfalls nur an ihrem Geld interessiert zu sein. Nach diversen Verwechslungen kommt es am Schluss zum ersehnten Happyend.


Die kurzweilige Geschichte, die mitreissenden Tanzeinlagen und die bekannten Lieder wie «Weibermarsch», «Viljia Lied» und «da geh ich zum Maxim» versprechen ein unvergessliches Operettenerlebnis